Stadtwerke Live · Neues · Pressearchiv 2013 · Pressearchiv 2012 · Pressearchiv 2011 · Pressearchiv 2010 · Pressearchiv 2009 · Pressearchiv 2008

 

Stadtwerke live Dezember 2011

06.12.2011

 

An dieser Stelle können Sie sich die aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen

 

 

Schnell noch die Anschlussgebühr bei pinnau.com sparen!

Wer noch 2011 bestellt, bekommt den Anschluss kostenlos

Mit der Verlegung des Lichtwellenleiternetzes haben die Pinneberger Stadtwerke in diesem Jahr ein enormes Projekt gestartet, das mit umfangreichen Baumaßnahmen verbunden ist. Bis 2016 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Durch solide Planung und gute Koordination mit den Baufirmen liegt pinnau.com voll im Soll oder ist dem Zeitplan sogar voraus. pinnau.com ist bekanntermaßen der Provider vom schnellen Lichtwellenleiternetz und eine hundertprozentige Tochter der Stadtwerke Pinneberg. Aufgrund des großen Aufwandes kostet die Bereitstellung des Glasfaseranschlusses ab 2012 je nach den notwendigen Baumaßnahmen einmalig zwischen € 198,- und € 999,- inklusive der Mehrwertsteuer. Mit Sicherheit sehr gut angelegtes Geld, doch noch besser ist es, sich noch in diesem Jahr den kostenlosen Anschluss zu sichern. Und dies absolut unabhängig davon, wann das jeweilige Gebiet an das Netz angeschlossen wird. Keine Frage: Jetzt ist Zugreifen angesagt! Übrigens: Die Reihenfolge der kommenden Erschließungsgebiete wird durchaus davon beeinflusst, wo die meisten Kunden Verträge unterzeichnen.

 

Glasfaserkabel - jetzt geht es so richtig los

Schon in den nächsten Wochen werden die ersten Kunden ans Netz angeschlossen

Von der ersten Idee bis zur Verwirklichung eines großen Vorhabens ist es oft ein langer Weg. Als sich die Stadtwerke Pinneberg dazu entschieden, in Pinneberg ein Lichtwellenleiternetz zu verlegen, hätte es eigentlich ähnlich sein müssen. Doch klugerweise wurden in den letzten Jahren schon vorausschauende Maßnahmen getroffen, so dass die ersten Kundenschon in den nächsten Wochen mit dem superschnellen Glasfaserkabel versorgt werden können. Los geht es an zwei verschiedenen Standorten: Zum einen kommen die Kunden in den nächsten Wochen im Rosenfeld südlich der Langen Twiete in den Genuss des megaschnellen Lichtwellenleiternetzes. Im Ligusterweg und im Rotbuchenkamp werden die Daten schon sehr bald mit 100 M/bits durch die Faser rauschen, wenn die Kunden es wünschen. Der dafür notwendige A-POP wurde bereits vor einigen Wochen in der Langen Twiete aufgestellt. Zum anderen werden Teile der Innenstadt (Drosteivorplatz bis Fahltskamp/Ecke Bahnhofstraße, siehe Artikel auf Seite 2) an das Netz angeschlossen. Dazu wird der Netzausbau ständig vorangetrieben, so dass schon sehr bald weitere Straßen am Lichtwellenleiternetz angeschlossen sein werden.

  

pinnau.com eröffnet einen Shop

Besuchen Sie Pinnebergs Provider in der Innenstadt

Nun ist es soweit! Nach einer kleinen Verzögerung wird pinnau.com ab Anfang Dezember seine erste Filiale in der Pinneberger Innenstadt eröffnen (wir berichteten). In den ehemaligen Räumlichkeiten von Photo Radeloff in der Dingstätte 20 werden nicht nur die Produkte von pinnau.com angeboten. Es wird auch eine große Anzahl Zubehör geben wie beispielsweise Receiver für Fernsehgeräte und verschiedene Telefone, sowohl mit Kabel als auch selbstverständlich ohne. Der Filialleiter Stephan Zobel bietet auch Handys und Handy-Zubehör an. Im Ladengeschäft wird ein großer Fernseher aufgebaut, auf dem das brillante Fernsehbild zu bewundern sein wird, dass mit der Glasfaser möglich ist. Glasfaser in der Dingstätte? Jetzt schon? Richtig gelesen! Möglich macht dies eine bereits vor einiger Zeit verlegte Leerrohrleitung, die vom Drosteivorplatz über Fahltskamp bis hin zur Mündung in die Bahnhofstraße reicht. Interessanter Nebeneffekt: Alle Anwohner und Geschäftsleute können sich in diesem Bereich schon jetzt an das pfeilschnelle Lichtwellenleiternetz anschließen lassen. Voraussichtlich noch in diesem Jahr! Dazu pinnau.com-Vertriebsleiter Gerhard Petz: „Das ist definitiv eine ganze Zeit früher als geplant. Allen Privatpersonen kann ich nur sehr empfehlen, noch im Dezember bei pinnau.com zu unterschreiben, denn ich möchte an unser Angebot erinnern, dass wir bei Kunden, die sich für uns entscheiden, noch bis zum Jahresende keine Grundgebühr berechnen. (siehe Seite 1, der obere Artikel, die Red.) Und das ist ja schon ein wenig Geld. Dieses Angebot gilt zwar nur für Privatleute, doch auch bei Geschäftsleuten sind wir zumindest gesprächsbereit." Warum nicht gleich bei pinnau.com im Ladengeschäft? Freundliche und kompetente Beratung ist auf jeden Fall garantiert. Stephan Zobel und sein Team erklären Vertragsdetails und Tarife, stellen Technik und Geräte vor, helfen bei einem glatten Übergang vom vorigen Provider und haben stets ein offenes Ohr für alle anderen Belange ihrer Kunden. Selbstverständlich sind zur Eröffnung jede Menge Überraschungen und Sonderaktionen geplant. Lassen Sie sich überraschen!

  

Strom für die Feuerwehr

Wer sich für Pinnbarg-Strom entscheidet, hilft der Freiwiligen Feuerwehr

Pinnbarg-Strom ist ein Angebot für Verbraucher im Pinneberger Umland. Wer weniger als 30.000 kWh im Jahr benötigt, kann Pinnbarg-Strom beziehen. Das betrifft Single-Haushalte, Familien und kleine Gewerbebetriebe. Pinnbarg-Strom ist in Appen, Bönningstedt, Borstel-Hohenraden, Kummerfeld, Pinneberg, Prisdorf und Tangstedt verfügbar.Die Stadtwerke Pinneberg bieten eine Preisgarantie bis zum 31.12.2012 (siehe Kasten). Der Vertrag wird auf Wunsch zugesendet, ist aber auch online abrufbar. Einfach ausfüllen, unterschreiben und zu den Stadtwerken Pinneberg (Am Hafen 67, 25421 Pinneberg) senden. Als zusätzlichen Bonus erhalten die Neukunden einen Gutschein im Wert von 10 Euro für die Pinneberger Bäder. Außerdem tragen die Verbraucher dazu bei, dass die Freiwilligen Feuerwehren in ihren jeweiligen Ortsverbänden finanziell unterstützt werden. Für jeden Pinnbarg-Strom-Kunden spenden die Stadtwerke im ersten Jahr zehn Euro an die örtliche Freiwillige Feuerwehr. Ab dem zweiten Jahr sind es dann jeweils fünf Euro für die örtliche Jugendfeuerwehr. Eine gute Sache.

 Auch die jungen Feuerwehrleute profitieren vom Pinnbarg-Strom 

  

Viele Fragen - viele Antworten

Auf www.pinnau.com können auch Fragen gestellt werden. 

„Muss ich meinen alten Telefonvertrag kündigen, bevor ich zu pinnau.com wechseln kann?", „Wenn ich einen Glasfaseranschlussbestelle, wie darf ich mir die technische Realisierung vorstellen?",Wird das SKY-Signal ebenfalls eingespeist?"

Fragen über Fragen. Und auf www.pinnau.com gibt es die Antworten darauf. Da sich die klügsten Antworten aus den richtigen Fragen ergeben, bietet pinnau.com den Interessierten und Kunden an, ihre Fragen persönlich einzureichen. Und das ist ganz einfach: Gehen Sie auf www.pinnau.com und wählen bei der Rubrik „Kundenseite" den Button „Unser Netz". Dort das Thema „Fragen und Antworten" wählen und schon geht es los. An dieser Stelle kann man die schon gestellten Fragen und die Antworten lesen, aber auch eigene Fragen stellen, die einen beschäftigen. Die Experten von pinnau.com bewerten den Sachverhalt und stellen anschließend die Antwort online, sofern das Thema auch sinnvoll für die anderen User ist. Wer immer über das Neueste von pinnau.com informiert sein möchte, sollte übrigens den Newsletter von pinnau. com abonnieren. Dieser ist ganz einfach auf www.pinnau.com zu bestellen. 

 

Die Pinneberger Bäder sind auch an den Feiertagen für Sie da

Ob Weihnachten oder Sylvester - das Bad hat geöffnet

Der Aufenthalt in den Pinneberger Bädern dient neben der sportlichen Betätigung selbstverständlich auch der Entspannung. Und was kann es entspannteres geben, als seine Runden an einem Feiertag zu drehen? Das Team der Pinneberger Bäder bietet seinen Badegästen dazu die Möglichkeit, denn das Bad hat an Heiligabend, den beiden Weihnachtstagen, an Sylvester und Neujahr jeweils von 8:00 bis 14:00 Uhr für Sie geöffnet. Ein toller Service der Pinneberger Bäder. Zwischen den Feiertagen ist das Bad zu den regulären Zeiten geöffnet. Am heiligen Abend findet übrigens das beliebte Kerzenschwimmen bei weihnachtlicher Musik statt. Ein besinnliches Erlebnis, dass gleich mit dem Öffnen des Bades um 8:00 Uhr beginnt. Und frühes Kommen lohnt sich. Denn wenn es draußen noch dunkel ist, wirken der Kerzenschein und die Unterwasserbeleuchtung ganz besonders. Für Wasserfreunde mit absoluter Sicherheit der perfekte Start in einen wunderschönen Heiligabend. Übrigens: Gleich zu Beginn des Monats, am 04. Dezember, wird es auch einen ereignisreichen Tag im Hallenbad geben. Wie an jedem ersten Sonntag im Monat, findet eine ausgiebige Wassergymnastik mit gemütlichem Beisammensein statt. Beginn ist um 10:15 Uhr. Etwas flippiger dürfte es am gleichen Tag ab 15:00 Uhr werden, wenn der Familienwasserspaß beginnt. Diese Animationsveranstaltung ist zwar für die ganze Familie, doch der Spaß für die Kinder steht schon ein wenig im Vordergrund. Das Bäderteam wünscht allen Badegästen und Lesern von Stadtwerke live besinnliche Weihnachten und einen tollen Sprung ins neue Jahr. Ihr Wunsch fürs nächste Jahr: „Wir hoffen, Sie möglichst häufig und bei guter Gesundheit im neuen Jahr begrüßen zu dürfen."

An Heiligabend findet wieder das besinnliche Kerzenschwimmen statt. 

  

Zurück

Wir sind für Sie da:

Tel. 04101 / 203 – 0
post@stadtwerke-pinneberg.de Service-Center:
Dingstätte 16
25421 Pinneberg
  • Mo – Fr9.00 - 19.00 Uhr
  • Sa9.00 - 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Pinnbarg-Strom

Sie wollen eine Störung melden?
Rufen Sie uns an:
Strom 04101 / 203-345
Gas/Wasser

04101 / 203-346

Fernwärme 04101 / 203-347
Abwasser 04101 / 203-348
Straßenbeleuchtung 04101 / 203-373
Pinnaucom
Neues von den Pinneberger Bädern

 

 

Wegen dringend erforderlichen

Sanierungsmaßnahmen sind die

Bäder Pinneberg vom

04.04.2019 bis voraussichtlich

Ende Juli 2019 geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weitere Informationen

 

design & development by eyedee media GmbH
Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz ansehen